27. Februar 2021
Heute haben wir das Geländer am Ried-Teich verstärkt und verlängert. Das war nötig geworden, weil dort immer mehr Wanderer und Spaziergänger vorbei kommen, die gerne um den Teich herum und auch auf die trocken-gefallenen Teile des Teiches selbst laufen. Dies zerstört die Ufer-Befestigung und die Folie, die den Teich abdichtet. Das Geländer schützt den Teich vor dem direkten Betreten, und den Rest erledigen die Brennesseln. Wir haben auch die drei kleinen Teich-Pfützen ausgeräumt und...

20. Februar 2021
Heute haben wir eine Pflegeaktion an der Sonderbucher Steige durchgeführt. An einem kleinen ehem. Steinbruch an der Straße wurden in den letzten Jahre Rote Apollo-Falter beobachtet, die sich vom Haupt-Vorkommen am Bahndamm dorthin ausgebreitet haben. Um ihre Chancen an der Steige zu verbessern, haben wir den Hang neben und oberhalb des Vorkommens ausgelichtet und freigeräumt. Dies sollte einerseits der Futterpflanze der Raupe, der Weißen Fetthenne, und andererseits den Nektarquellen der...

02. Januar 2021
Heute haben wir nochmal einige der kleineren Höhlen um Blaubeuren besucht, um zu schauen, ob dort Fledermäuse überwintern. Vorher hatten wir schon in der Sirgenstein-Höhle und im Glasfels geschaut, heute an drei Höhlen am Wachtfels oberhalb von Weiler. Im Glasfels fanden wir ein Großes Mausohr, das aber wach war und nicht im Winterschlaf. In den anderen Höhlen waren keine Fledermäuse zu finden, aber sehr interessante Spinnen und auch einige Falter, z.B. Zackeneulen, die dort...

14. November 2020
Heute haben wir uns an der landesweiten Wasservögel-Zählung beteiligt und in mehreren Gruppen die Wasservögel an Blau und Ach gezählt. An der Blau zählten wir 11 Arten, neben den häufigen Stockenten und Blässhühnern z.B. auch mehrere Wasseramseln, einen Eisvogel und eine Krickente. Gänse und Gänsesäger waren gar nicht zu sehen, und Kormorane und Reiher merklich weniger als bei der letzten Zählung vor 5 Jahren. Auch an der Ach sah es schlechter aus als beim letzten Mal, keine Teich-...

10. Oktober 2020
Unser Einsatz am Napoleonshut war leider dieses Jahr nicht mit gutem Wetter gesegnet. Aber trotz Regen und kalten Temperaturen konnten wir drei Baumstämme, die schon seit letztem Jahr im Bach lagen, herausziehen. Den größten zog der Unimog mit der Seilwinde raus, die anderen beiden schafften wir mit der Hand, nachdem Andreas sie mit der Kettensäge abgesägt hatte. Daneben gab es auch wie jedes Jahr viel Kraut, Brunnenkresse und ähnliches, zu entfernen, welches wir mit Rechen und Haken an...

15. August 2020
Am 15.8. waren wir wieder mit Booten auf der Blau unterwegs, um den Müll, der sich dort über's Jahr angesammelt hat, einzusammeln und zu entsorgen. Wie immer mit dabei waren unsere jugendlichen Mitglieder, und es konnten einige Müllbeutel voll eingesammelt werden. - Simon

08. Juli 2020
Leider wurden wir von der Forstverwaltung aufgefordert, die Beweidung am Bruckfels zu beenden. Wir hatten sie zwar mit dem lokalen Revier-Förster abgestimmt, aber leider gibt es innerhalb der Forstverwaltung auch Gegner der Beweidung, und so mussten wir heute die Ziegen abziehen und den Zaun abbauen. Aber wir hoffen, dass das geklärt werden kann und wir die Beweidung, oder zumindest die manuelle Pflege des Hangs, zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen können. - Simon
27. Juni 2020
Die Ziegen sind am Bruckfels eingetroffen. Sie wurden von Hrn. Mang im Anhänger gebracht, und in diesem finden sie auch Unterschlupf, wenn es regnet oder zu heiß wird. Wasser kommt vom Landwirt gegenüber, und zu Fressen haben sie am Hang in ausreichender Menge. Und wie man auf dem Bild sieht gefällt es ihnen am Bruckfels wohl sehr gut. Unsere Aufgabe wird es in den kommenden Wochen sein, täglich den Zaun und die Ziegen zu kontrollieren, Wasser nachzufüllen und evtl. in den Zaun ragende...

23. Juni 2020
Am Di. 23.6. haben wir am Bruckfels den Zaun für die Ziegen-Beweidung aufgebaut. Dazu mussten wir mit dem Freischneider Schneisen in den Bewuchs schneiden, damit der Zaun frei stehen kann. Danach haben wir unter kundiger Anleitung von Frau Mang den Zaun aufgestellen. Das ist in dem steilen und felsigen Gelände mühsam und erfordert einige Erfahrung, damit der Zaun nicht gleich wieder umkippt. Aber am Ende stand der Zaun und die Ziegen können am Samstag kommen. - Simon

07. Juni 2020
Im Verlaufe des Frühjahres hat Andreas Buck zusammen mit Helfern vom NABU Blaubeuren die jungen Wanderfalken, Uhus und Dohlen gezählt und beringt. Bis auf wenige Nachzügler ist die Aktion jetzt abgeschlossen. Im Alb-Donau-Kreis brüteten: o Wanderfalken: 8 Paare begannen mit der Brut, 5 an Felsen und 3 an Gebäuden. 2 Paare fielen wegen Uhu aus. Es wurden 15 Jungvögel beringt. o Uhu: 16 Paare, bei 12 davon wurden 22 Jungvögel beringt. o Dohlen: An den Felsen in und um Blaubeuren begannen...

Mehr anzeigen